Projekt Beschreibung

Family & Friends

 

Das Bandprojekt „Family & Friends“ entstand 2014 bei einem Konzert in Elz. Damals waren der Initiator Christoph Ries (Keys, voc.), seiner Schwester Martina Nolte sowie den Söhnen Nicolas und Raphael. Ergänzt wurde die Band von Thomas Rothenberger an der Gitarre sowie Claus Mager an den Drums. Nicolas und Raphael (Voc./keys) haben beide mehr als 10 Jahre in der Vocalgroup des Landesjugendjazzorchesters Hessen gesungen mit Janina Hirch, die inzwischen als Sängerin bei „Family & Friends“ dabei ist. Die vier vocals sind perfekt aufeinander abgestimmt, was die Qualität des Satzgesangs erklärt
und außerdem für abwechslungsreiche Soloparts sorgt.

Die Schnittmenge der Musiker (allesamt maßgeblich durch Big-Band-Musik geprägt) sind die Songs der Bands „Chicago“ und „Earth, Wind & Fire“, also die Soul-, Jazz-Rock und Popmusik der 70er, 80er und 90er Jahre (z.B. auch Phil Collins, Stevie Wonder, Blues Brothers). Ergänzt wird das Programm durch einzelne neuere Songs, die stilistisch das Konzept fortsetzen bzw. ergänzen („Crazy“ v. Scary Pockets).

Die Eigenschaften der beiden Generationen (die Erfahrung von 40 Jahren Bühne im nationalen und internationalen Profibusiness bei den älteren Musikern, Energie, Kreativität und Spielfreude der jüngeren) sorgen für einen verblüffenden Bandsound, der den Originalen kaum nachsteht. Perfekte Bläsersätze kontrastieren mit mehrstimmigen Vokalsätzen und einer groovenden Rhythmsection, die swingt, rockt oder eben funky unterwegs ist.

Das Wichtigste aber ist die unbändige Lust an der Livemusik, die auch bei den Zuhörern
sofort den Funken überspringen lässt.

Let´s groove tonight!